Bisky, Lothar

Bisky, Lothar

Politiker, Kulturwissenschaftler, geboren am 17. August 1941 in Zollbrück, Kreis Rummelsburg in Pommern, nach dem Krieg in Brekendorf, Schleswig-Holstein, aufgewachsen, 1959 ging er alleine in die DDR, nach dem Abitur studierte er 1962 bis 1963 Philosophie an der Humboldt-Universität zu Berlin und von 1963 bis 1966 Kulturwissenschaften an der Karl-Marx-Universität Leipzig, ab 1966 Mitarbeiter, später Abteilungsleiter am Zentralinstitut für Jugendforschung in Leipzig, 1969 Promotion, 1975 Habilitation, 1979 Professor an der Humboldt-Universität, 1980 bis 1986 Dozent an der Akademie für Gesellschaftswissenschaften , 1986 Professor an der Filmhochschule Potsdam, deren Rektor er ebenfalls von 1986 bis 1990 war, 1989 als Vertreter der Reformer in den Vorstand der SED gewählt, 1989 bis 1991 im Präsidium der PDS, 1991 bis 1993 PDS-Landesvorsitzender in Brandenburg, 1993 bis 2000 sowie von 2003 bis 2007 Bundesvorsitzender der PDS/Linkspartei , 2007 bis 2010 an der Seite von Oskar Lafontaine Co-Vorsitzender der aus der Verschmelzung von WASG und PDS gegründeten Partei Die Linke, 2007 bis 2010 Vorsitzender der Europäischen Linken. Er starb am 13. August 2013.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Videos - Bisky, Lothar

(1/4)
Nach oben