Dalos, György

Dalos, György

Schriftsteller, Historiker, jüdischer Herkunft, geboren am 23. September 1943 in Budapest, verbrachte die Kindheit bei seiner Großmutter, da sein Vater 1945 an den Folgen des Arbeitslagers starb, 1962 bis 1967 studierte er Geschichte an der Lomonossow-Universität Moskau und arbeitete anschließend als Museologe in Budapest, 1968 zu einer siebenmonatigen Haftstrafe verurteilt, die zur Bewährung ausgesetzt wurde, nach Berufs- und teilweisen Publikationsverbots als Übersetzer tätig, 1977 gehörte er zu den Mitbegründern der demokratischen Oppositionsbewegung in Ungarn. 1984 Mitarbeiter der Forschungsstelle Osteuropa der Universität Bremen, 1988/89 gehörte er zur Redaktion der ostdeutschen Untergrundzeitschrift Ostkreuz, 1995 bis 1999 Leiter des „Hauses Ungarn“ in Berlin.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Videos - Dalos, György

(1/3)
Nach oben