Deiters, Ludwig

Deiters, Ludwig

Architekt und Denkmalpfleger, geboren am 23. Dezember 1921 in Berlin, 1946 SED, 1946 bis 1950 Studium der Architektur an der Technischen Hochschule Berlin, 1950 bis 1952 Institut für Bauwesen der Akademie der Wissenschaften, Bereich Schulbauforschung, anschließend Mitarbeiter des Generalprojektanten von Stalinstadt (heute Eisenhüttenstadt) und des Chefarchitekten von Berlin, 1954 bis 1957 Entwürfe für die KZ-Gedenkstätten Buchenwald, Ravensbrück und Sachsenhausen, 1957 bis 1961 Konservator am Institut für Denkmalpflege des Bezirkes Potsdam, anschließend bis 1986 Generalkonservator des Instituts für Denkmalpflege, 1967 Honorarprofessor der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar und der Hochschule für Bildende Künste in Berlin, 1977 stellvertretender Vorsitzender des Rates für Denkmalpflege beim Ministerium für Kultur, Präsident des Nationalkomitees des Internationalen Rates für Denkmalpflege ICOMOS

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Nach oben