Gwisdek, Michael

Gwisdek, Michael

Schauspieler, geboren am 14. Januar 1942 in Berlin, Ausbildung zum Dekorateur, 1965 bis 1968 Staatliche Schauspielschule in Berlin, 1968 bis 1973 zunächst am Theater in Karl-Marx-Stadt, danach an der Volksbühne in Berlin, ab 1983 Schauspieler am DT, erste Filmrolle 1968 in dem DEFA-Film "Spur des Falken", erste Regiearbeit "Treffen in Travers" (1988, Lubitschpreis), wichtige Filme als Schauspieler: "Nachtgestalten", "Good bye Lenin", "Herr Lehmann", "Der Baader-Meinhoff-Komplex", "Boxhagener Platz".

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Nach oben