Kofler, Ursula

Kofler, Ursula

Frau des Soziologen und Philosophen Leo Kofler, 1921 als Ursula Wieck in Halle an der Saale geboren, absolvierte sie dort eine Ausbildung zur Lehrerin und arbeitete in diesem Beruf, als sie 1949 den seit kurzem in der Sowjetischen Besatzungszone/DDR lebenden Hochschullehrer Leo Kofler kennen und lieben lernte, der 1947 aus dem Schweizer Exil zum Professor für Geschichtsphilosophie an die Universität Halle berufen worden, musste mit ihm zusammen nach Westdeutschland fliehen, wo beide seit Ende 1950 im rheinischen Köln lebten und arbeiteten, sie konnte wegen ihrer marxistischen Haltung bis in die 60er Jahre hinein zunächst nicht in ihrem eigentlichen Lehrerberuf arbeiten und verdiente den Familienunterhalt als Buchhalterin, 1996 gründete sie zusammen mit Freunden und Schülern ihres Mannes die Leo Kofler-Gesellschaft e.V., sie starb am 10. Dezember 2009.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Nach oben