Strittmatter, Eva

Strittmatter, Eva

Lyrikerin, Schriftstellerin, geboren am 8. Februar 1930 in Neuruppin, 1947 bis 1951 Germanistikstudium in Berlin, 1951 bis 1953 wissenschaftliche Mitarbeiterin beim DSV, seit 1954 freie Schriftstellerin, Kritiken, Kinderbücher, Gedichte, Prosa, "Ich mach ein Lied aus Stille" (Gedichte, 1973), "Mondschnee liegt auf den Wiesen" (Gedichte, 1975), "Die eine Rose überwältigt alles" (Gedichte, 1977), "Briefe aus Schulzenhof" (1977/1990/1995), "Mai in Piest’any" (Prosa, 1986), "Unter wechselndem Licht" (Gedichte, 1990), "Der Schöne" (Obsession) (Gedichte, 1997), "Liebe und Haß. Die geheimen Gedichte" (2000), "Wildbirnbaum" (Gedichte, 2009), Verdienstorden des Landes Brandenburg (2010), gestorben am 3. Januar 2011 in Berlin.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Nach oben