Wenders, Wim

Wenders, Wim

Regisseur, Fotograf, geboren am 14. August 1945 in Düsseldorf, nach dem Abitur 1963 studierte er kurzzeitig Medizin in München, Philosophie in Freiburg und Soziologie in Düsseldorf, 1966 ging er nach Paris, bewarb sich am Filminstitut IDHEC, wurde aber abgelehnt, 1967 bis 1970 Studium an der HFF München, 1971 Mitbegründer Filmverlag der Autoren, künstlerischer Durchbruch 1973 mit „Alice in den Städten“, 1976 eigene Produktionsfirma, 1977 auf Einladung von Coppola in USA, "Hammett" (1982), 1984 „Paris, Texas“, (Cannes, Goldene Palme), 1987 „Der Himmel über Berlin“, „Buena Vista Social Club“ (1999) und „BAP. Viel passiert.“ (2002), seit 2003 an Hochschule für Bildende Künste in Hamburg, 2011 für "Pina", Tanzfilm über Pina Bausch, Deutscher Filmpreis.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Nach oben