Zühlsdorf, Volkmar von

Zühlsdorf, Volkmar von

Jurist, Diplomat und Publizist, geboren am 9. Dezember 1912 in Finow, nach dem Abitur 1931 trat er dem sozialdemokratisch dominierten Republikschutzbund „Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold“ bei, 1931 bis 1933 Jurastudium an der Friedrich-Wilhelms-Universität (heute HU) in Berlin, Mai 1933 Emigration nach Österreich, 1936 Promotion in Innsbruck, Januar 1938 Ankunft in den USA, bereits 1935 Beteiligung an der Gründung der „Deutschen Akademie der Künste und Wissenschaften im Exil“, 1936 bis 1942 Geschäftsführer der Akademie, 1946 Rückkehr nach Deutschland, am 12. Oktober 1946 ruft er zusammen mit Hubertus Prinz zu Löwenstein die „Deutsche Aktion“ in West-Deutschland ins Leben, 1950/51 besetzt er gemeinsam mit Studenten die Insel Helgoland, 1952 bis 1956 Redakteur für Politik bei der „Zeit“ 1957 Mitglied der Deutschen Partei, 1959 Berufung ins Auswärtige Amt, bis 1977 Diplomat der Bundesrepublik Deutschland, war als Kulturattaché in den USA, Kanada und später für viele Jahre als Botschaftsmitarbeiter in Thailand und Laos tätig, gestorben am 22. September 2006 in Berlin.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Nach oben